Einhornfakten

Einhörner und Glück:

Hast du schon mal ein unglückliches Einhorn gesehen? Nein! Weil es keine unglücklichen Einhörner gibt - nur glückliche!

Warum ist das so? Einhörner kacken Glitzer. Glitzer in allen erdenklichen Farben. Regenbogenfarben.  Zum Glück kann das jetzt jeder dank der Glitzerpillen.

Einhörner und Denken:

Forscher haben herausgefunden, dass Einhörner nicht schwarz.weiß denken können. Sie denken immer bunt. Und wer bunt denkt hat mehr vom Leben. Stellt euch vor was bunt ist: Legosteine, Smarties, Blumenwiesen, Regebögen, Konfetti, Buntstifte... Nur tolle Sachen sind bunt. Sei auch du bunt - weil auch du toll bist!

Einhörner und die Umwelt:

Einhörner sind im Paradies aufgewachsen. Neben Adam und Eva. Irgendwann haben sie sich ins Abenteuer gestürzt und sind in die weite Welt gezogen. In die Umwelt. Kaum ein Einhorn kommt allerdings gut in dieser Umwelt zurecht. Konservendosen, Gina Lisa, das Dschungelcamp, RTL2, Legebatterien, Eurowings, Kriege, Hasskommentare, AfD - diesen ganzen Blödsinn gab es im Paradies nicht und kein Einhorn versteht den Sinn dahinter. Vor lauter Sorge und durch Kummer geplagt haben viele Einhörner ihren glanz verloren, sind traurig und haben die Freude am Leben verloren.

Dies ist ein Grund, warum Glitzerpillen immer wichtiger geworden sind. Ohne dieses Futterergänzungsmittel gäbe es heute vermutlich nur noch ganz wenige Einhörner wie wir sie kennen. Glitzerpillen bringen Einhörnern ein wenig Glanz aus dem Paradies zurück. Glitzerpillen sind für Einhörner die Luft zum atmen, das Wasser in der Wüste, der Fels in der Brandung, das Gesicht in der Kinderwurst, der Puderzucker auf der Waffel, die Kirsche auf der Torte.

Bis wir das Paradies wieder auf die Erde gebracht haben, müssen wir die Glitzerpillen zu den Einhörnern bringen.

Einhörner und ihre Verwandten:

In der Tierwelt haben Einhörner viele Verwandte. Diese sind allerdings zueist weniger prachtvoll anzusehen und haben teils erhebliche Komplexe und Persönlichkeitsstörungen. Zu der Gattung der Einhörner gehören die Nashörner, die Hirschkäfer und die Pferde.

Um den Druck auf die Verwandten der Einhörner nicht noch mehr auszubauen, soll hier auf einen weiteren Vergleich verzichtet werden.

Einhörner in Gefangenschaft:

Jetzt fragt du dich zuerst: Wer fängt denn Bitteschön ein Einhorn? Diese wunderschönen Geschöpfe gehören in die Natur! Und Recht hast du, aber aus Forschungszwecken ist es erlaubt Einhörner zu fangen, zu markieren und zu untersuchen.

Um ein Einhorn zu fangen benötigst du eine Jungfrau. Einhörner lieben Jungfrauen und neigen dazu sich auf deren Schoß in den Schlaf singen zu lassen. Dies ist die sicherste und einzig anerkannte Methode ein Einhorn zu fangen. Aber berühre nie das Horn des Einhorns! Wenn du das tust, wird das Horn zu einer glibbrigen Gurke, fällt ab und zurück bleibt ein trauriger Esel der von da an nie wieder von deiner Seite weichen wird. Und es handelt sich dabei nicht um einen Goldesel, eher einen von der Sorte I-Aah, wie er mit Winnie Puuh befreundet ist.

Einhörner in der Gesellschaft:

Das nachfolgende Video veranschaulicht eindrucksvoll wie selten Einhörner sind und weswegen sie unbedingt geschützt werden müssen: